Das Eylandt von Huysduijnen

In der Spitze von Nord Holland, an der Küste, umgeben von der Nordsee, das Marsdiep, Dünen, Strand und Befestigungen, liegt einen Steinwurf von Den Helder, Huisduinen.

Ursprünglich gegründet im 700, von 1700 zum 1800 eine lebendige Mittelpunkt der Walfänger, Strand Jutters, Fischern und Retten Menschen. Huisduinen, wo Michiel Adriaansz de Ruyter im August 1673 vor der Küste mit seiner Schiffe, die Französisch-Englische Krieg Flotte besiegt, während der berühmten "Schlacht von Kijkduin".

Wenn Niederlande im 1810 beim Frankreich enthält werd, war es Huisduinen wo Kaiser Napoleon in 1811, ein Besuch bringt, um persönlich zu sehen wie der Bau von "Satz Den Helder" geht. Eine Festung, wo die noch bestehenden und renovierten Fort Kijkduin Teil von aus machte. Kaiser Napoleon gab Den Helder den Namen "Gibraltar des Nordens".

Huisduinen ist auch der Ort der Leuchtturm "Lange Jaap". Mit seinen 64 Metern, dem höchsten gusseinen Leuchtturm der Niederlande, erbaut im Jahre 1877 im Auftrag von König Willem III.

Schiffe an der Kuste Am Strand Dorf Huisduinen met Leuchtturm Lange Jaap Huisduinen in 1824 < Bekijk hiernaast een aantal foto´s
Onze suites

Lees verder >
Online Reserveren
Aankomst:
Vertrek